Fotografie

Selbstportrait, Basel 2017

Die Fotografie ist seit der Jugendzeit mein Hobby.
Mit 13 Jahren war ich wahrscheinlich einer der ersten Hobby-Fotografen in der Schweiz, der die Canon A-1 besass gleich als sie herauskam. Bald darauf hatte ich auch eine Occasions-F-1 und eine Schwarzweiss-Dunkelkammer. Ich kaufte Filme am Meter, füllte sie in die Filmbüchsen ab, fotografierte, entwickelte die Filme selber und vergrößerte danach die Fotos.
Die Umstellung auf digitale Fotografie kam bei mir erst im Jahr 2015, wenn man die digitale Knipserei mit Kompaktkameras und iPhone vernachlässigt.
Heute fotografiere ich mit einer Sony Alpha6000, einer spiegellosen Systemkamera mit verschiedenen Wechselobjektiven, darunter einem Meyer-Görlitz Trioplan 2.8/100.
Eine kleine mobile Studioausrüstung ermöglicht mir Innenaufnahmen.
Fotos bearbeite ich ausschliesslich im RAW-Entwickler, sofern nicht anders vermerkt.
Mich interessiert das Fotografieren von Menschen, Tieren und Blüten über Strukturen, Architektur, Landschaft, Modellbau, Portrait bis Makro, Surfen und vielem mehr.
Workshops in Akt/Erotik/PornArt-, sowie Portrait- und Landschaftsfotografie vergrössern mein Wissen und regen die Kreativität an.

 

 

Portraits

Die meisten meiner Portraits sind im Grunde Schnappschüsse.
Bisher hatte ich selten das Glück, dass sich jemand Zeit nahm um zu posieren, seine und meine Vorstellungen eines guten Bildes zu koordinieren, Posen auszuprobieren und die Resultate kritisch zu begutachten.

Hast Du Lust dazu?

...setz Dich mit mir in Verbindung.

Unter «Portraits» finden sich einige meiner Portrait-Schnappschüsse.

 

 

Natur-Fotografie

Garten in Riehen, 2016

 

Blüten im Abendlicht, wenn die rötlichen Sonnenstrahlen die feinen Blütenblätter sanft durchleuchten oder ein Frosch, der im Morgengrauen auf einem Stein sitzt und ausharrt, eine kleine Blume, die aus einer Ritze in Betonplatten wächst oder vom Raureif verzierte Äste im Januar...auf Schritt und Tritt zeigen sich dem aufmerksamen Auge fotogene Sujets in der Natur.

Diese versuche ich so oft ich kann festzuhalten...mein Auge muss jedoch noch aufmerksamer werden.

Unter «Natur-Fotografie» sind Beispiel meiner Naturfotos zu sehen...die Galerie wird laufend aktualisiert.

 

 

Landschafts-Fotografie

Sommer-Strand, Carcans-Plage, France, 2016

Für die besten Landschaftsfotografien harren Fotografen tagelang in unwirtlichen Gegenden aus oder nehmen grosse Risiken auf sich, um den richtigen Standort zu haben - so weit gehe ich nicht, aber ich versuche, eine interessante Landschaft optimal einzufangen. 

Ob in der Stadt, wo sich oft interessante geometrische Spielereien ergeben oder auf einem weiten Feld, umringt von Wäldern: Standort, Blickwinkel, Lichtrichtung, Sonnenstand, Objektivwahl...und nicht zuletzt die digitale Entwicklung haben einen grossen Einfluss auf das Foto.

Das Spiel mit all diesen Komponenten reizt mich, deshalb ist meine Kamera oft dabei wenn ich spaziere, wandere, gehe.

Hier mehr zu meinen Landschaftsfotografien.